AKTUELLES

Der

MENNONITISCHE ARBEITSKREIS POLEN

lädt seine Mitglieder und Freunde ein, zu einer 8-tägigen Rundreise nach

 

Stettin, Danzig mit Werder, Elbing u. Thorn

 

von Samstag, 15. Juni bis Samstag, 22. Juni 2019

 

 

 

 

Reise-Programm

 

1. Tag, 15.06.19, Anreise nach Stettin

Abfahrten in Leopoldshöhe/Bechterdissen u. Bielefeld ( hier auch Anreiseübernachtung u. PKW-Abstellung möglich), Hannover u. Berlin. unser Tagesziel ist die grenznahe Stadt an der Oder, Stettin/Szcecin. Nach der Ankunft unternehmen wir mit unser Reiseleitung einen Stadtrundgang in der Altstadt. In Stettin befindet sich das Stammhaus der Bankiersfamilie Loitz. Im 16. JH. wurde das Gebiet Tiegenhof vom polnischen König dem Bankhaus zur Nutzung überlassen. Die Familie Loitz hat dann mennonitische Bauern und Entwässerungsspezialisten aus den Niederlanden angeworben und angesiedelt.

 

2. Tag, 16.06.19, Stettin - Danzig

Nach dem Frühstück geht die Reise weiter bis zum Slowinski-Nationalpark. Ein paar Kilometer ausserhalb von Leba fahren wir mit einem Elektrozug in das wunderschöne Naturschutzgebiet. Nach einer kleinen Wanderung erreichen wir die sehenswerten Dünen , Vergleichbares finden wir in Europa nur in Frankreich oder auf der Kurischen Nehrung in Litauen. Die 40m hohe Lonzker Düne mit den Fichtenwäldern und dem schneeweißen Sandstrand ergeben ein eindrucksvolles Bild. Unser Tagesziel ist Danzig. Bis zum Abendessenim Hotel haben wir noch ein wenig Freizeit.

 

3. Tag, 17.06.19, Danzig u. Marienburg

Wir besuchen die Marienburg im gleichnamigen Ort, heue Malbork. Die Stadt erscheint neben der Burg eher klein. Die Backsteinburg gilt als eine der größten der Welt. Der älteste Teil ist das im 13. JH. erbaute Hochschloss. Bei der Besichtigung sehen wir das Hoch-,Mittel- und Niederschloss, heute ein monumentales Museum. Man findet mittelalterliche Skulpturen, Ritterrüstungen, Porzellan und Waffen. Eindrucksvoll ist die   im Gästeflügel befindliche Bernsteinausstellung. Im Jahr 1997 wurde der Burg der Titel "Weltkulturerbe der UNESCO" verliehen. Einst war Marienburg Sitz des Deutschen Ritterordens. Im Mittelschloss befindet sich der größte Empfangssaal, der je vom Orden erbaut wurde. Aus ganz Europa wurden hier Freunde des Ritterordens empfangen. Übrigens hat man  den schönsten Blick auf die gesamte Anlage vom gegenüberliegenden Ufer der Nogat. Am Nachmittag fahren wir nach Palschau und besichtigen einen ehem. Mennonitenhof und eine frühere evengelische Holzkirche aus dem 17. JH. Zum Abendessen sind wir wieder in unserem zentralgelegenen Hotel.

 

4.Tag, 18.06.19, Danzig und Marienwerder

Heute erwartet uns eine schöne Rundfahrt durch das Werder. Wir besuchen u. a. den Friedhof in Tragheimerweide, die Stadt Marienwerder (Kwidzyn) und den Heimatverein Mielenz. Mittags versorgt uns unser Busfahrer mit Snacks und Getränken.

 

5.Tag, 19.06.19, Danzig und die Dreistadt

Nach dem Frühstück geht es zur Morgenandacht in die ehem. Danziger Mennonitenkirche. Anschließend besuchen wir die Stadt Oliwa (dort Orgelkonzert) und wir machen einen schönen Spaziergang über die Mole von Zoppot (Sopot). Danach geht es auf Spurensuche, u. a. an der Festung Weichselmünde. Ein Teil des Nachmittags steht dann zur freien Verfügung. Wir empfehlen den Besuch eines der zahlreichen Danziger Museen, wie z.B. dem Stadtmuseum mit dem roten Saal, mit Gemälden von Isaak von dem Block. Weitere interessante Tipps gibt uns die Reiseleiterin vor Ort. Am Abend sind wir zu Gast im historischen Restaurant Pod Lososiem / Zum Lachs.

 

6. Tag, 20.06.19, Danzig - Elbing

Der Tag beginnt mit einer Andacht in der ehem. Mennonitenkirche Elbing (Elblag). Anschließend unternehmen wir einen Rundgang durch diese hübsch wiederhergerichtete Stadt. Am Nachmittag besuchen wir das Werdermuseum Tiegenhof. Im Anschluss findet in Rosenort eine offizielle Feier zur Aufstellung des Gedenksteins von Cornelius Warkentin statt.

 

7. Tag, 21.06.19, Danzig - Thorn

Auf dem Weg zu unserem Zwischenübernachtungsort Thorn (Torun), besuchen wir die Stadt Kulm (Chelmo). Weiterhin werden wir das im Mai 2018 eröffnete Freilichtmuseum Obernessau besichtigen. Neben dem Friedhof der hier früher ansässigen Mennonitengemeinde sind mehrere ehemalige typische Mennonitenhöfe incl. historischer Einrichtung wieder aufgebaut worden. Unser Hotel in Thorn liegt idyllisch an der Weichsel. Das Abendessen findet im Hotel statt.

 

8. Tag, Thorn - Rückreise

Nach dem Frühstück beginnt die Rückreise ins Lipperland.

(Ausstiege wie bei der Hinreise)

Reise-Leistungen:

°  Busfahrt im modernen Fernreisebus

°  Erfahrener Busfahrer mit guter Gebietskenntnis

°  Durchgehende deutschsprachige Reiseleitung ab Ankunft Stettin bis zur Abfahrt in Thorn

    ( für uns ist wieder Iwona vorgemerkt, die kundig in mennonitischer Geschichte ist).

°  1 Übernachtung in Stettin im *** Hotel Focus ( zentral).

°  5 Übernachtungen in Danzig im *** Hotel Wolne Miasto (zentral)

°  1 Übernachtung in Thorn im **** Hotel Bulwar (zentrumsnah an der Weichsel)

°  7 x Frühstücksbüffet

°  6 x Abendessen in den Hotels

°  1 x Abendessen in einem Danziger Traditionslokal (Reservierung im Lachs)

°  Alle Besichtigungen, Führungen und Eintrittsgelder wie im Text erwähnt.

Hoteländerungen und Programmänderung vorbehalten

 

 

* Mitglieder und Freunde erhalten die Reise-Infos per Post oder E-Mail

Bei Interesse an dieser Reise, schreiben Sie uns auf unser Kontaktseite,

bitte mit Name, Adresse oder E-Mail.

Wir schicken Ihnen gerne die Infos mit Anmeldeformular und Preisen zu.

* Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt